Geschenkverpackungen mit Retro- Candy

18.11.2016 / DIY

Als eines Tages mein Schleifenband unauffindbar war, entstand aus der Not heraus die Idee, Geschenkverpackungen mit Retro- Süßigkeiten zu dekorieren: Schleckmuscheln, Schaumerdbeeren und Candy- Lippenstifte eignen sich gleichermaßen, um freudige Gesichter bei kleinen Naschkatzen und großen Geburtstagskindern zu zaubern.

verpacken-5

Fruchtgummi- Schnüre statt Schleifenband

Für diese DIY Idee werfe man alle heutigen Prinzipien in puncto „gesunder Ernährung“ über Board und bediene sich hemmungslos aus dem süßen Horrorkabinett eines jeden Zahnarztes: Bunte Zuckerketten mit passender Zucker-Armbanduhr oder Liebesperlen im Babyfläschchen (bspw. von Heinerle) verzieren Geschenkpapier jeder Art. Insbesondere mit Fruchtgummi-Schnüren lässt sich Schleifenband nachbilden. Die gute Nachricht ist, dass es die beliebten Apfel-, Erdbeer- oder Cola- Schnüre heute gar ohne Gelatine und künstliche Farbstoffe, sowie laktosefrei und vegetarisch gibt (bspw. von Hitschler)!

Zuckerperlen bei Kette und Armbanduhr beliebt seit eh und jeh.

Kinder lieben Süßes, Mamas lieben Retro!

Herrjeh, was waren wir in den 1970er und 80ern politisch inkorrekt. Zu den Highlights unter den Süßigkeiten meiner Kindheit zählten neben Negerkuss- Brötchen natürlich Schokoladenzigaretten. „Schlümpfe, Nappo und Storck Riesen sind Plombenzieher per Excellence,“ pflegte meine Mutter stets zu warnen, wenn ich mir nach dem Hallenbadbesuch die Nase an der Glasvitrine plattdrückte. Für 50 Pfennig durfte ich mir eine Papiertüte mit Süßigkeiten zusammenstellen, eine unvergesslich Genugtuung.

Die Süßigkeiten meiner Kindheit waren nicht PC!

Es war die Zeit, in der Raider noch Twix hieß, in der im Schulhof diskutiert wurde, ob man eher der MAOAM oder Mamba- Kaubonbon Typ sei. Es gab Bum Bum Eis mit Kaugummistiel, ein genialer Marketing- Schlag seiner Zeit (heute weiß doch kein Kind mehr, dass das Eis mit der unverwechselbaren, roten Zuckercremeglasur dem Tennisschläger unseres Wimbledon- Idols Boris Becker nachempfunden war). Aber es hat sich auf dem Markt der unbegrenzten Süßigkeiten gehalten, ebenso wie die Fritt- Streifen und PEZ- Bonbons mit Spender. Letztere können bspw. Im Rewe, Lidl oder Netto gekauft werden und eignen sich fabelhaft, für eine kreative Verpackungsdekoration!

Geschenke individuell dekorieren

Wo es Retro- Candy sonst noch zu kaufen gibt? Nun, nach wie vor an kleinen Eck- Kiosken (ebenfalls ein Relikt vergangener Zeit), im Foyer mancher Kinos und Schwimmbäder. Aber auch IKEA, wie immer am Zahn der Zeit, hat Selbstbedienungsregale im Kassenbereich mit kleinen Tüten, die individuell gefüllt werden können. Und natürlich gibt’s Retro- Süßigkeiten jeglicher Art im Internet zu bestellen. Überhaupt stellt sich bei dieser DIY- Idee vielmehr die Frage, WO man das Retro- Candy seiner Wahl beziehen kann, als die Frage nach dem „WAS tue ich damit?“ Die Fotos sollen Anregungen geben, aber letztlich genügt ein bisschen Fantasie und ggf. ein Tesa- Streifen, um mit Retro-Candy süßes Glück und süße Erinnerungen zu bescheren.



Herzlich Willkommen im Blog von KINDHOCHDREI, dem Blog für alle Super-Mamas mit Mini-Monstern. Wöchentlich berichten wir hier über Mode und Lifestyle, unsere MAAAMAHOCHDREI schreibt eine Kolumne und zeigt DIY Ideen zum mit- und nachmachen! Viel Spaß beim Stöbern...
Das perfekte Styling für Eure Kids! Jetzt KINDHOCHDREI ohne Risiko testen und drei tolle Outfits für den Nachwuchs nach Hause liefern lassen - was gefällt wird behalten, was nicht geht zurück! Jetzt starten!
Was unsere Kunden meinen:

  • Wir lieben Biobaumwolle
  • Wir versenden CO2-neutral
  • Wir recyclen Verpackungsmaterial
  • Wir hosten unsere Website CO2-frei