Et Voilà… Beerentörtchen!

26.08.2016 / DIY

Insbesondere zur warmen Jahreszeit häufen sich Einladungen zu Picknick, Grillabenden und Sommerfesten. Damit die Gastgeber ein bisschen Unterstützung bekommen, steuere ich gerne kulinarische Mitbringsel zum Buffet bei. Mit einer fünfköpfigen Familie ist es mir jedoch nicht immer vergönnt, meinen Lieblingskuchen zu backen oder neue Kochrezepte auszuprobieren. Oftmals kommt ungeplant etwas dazwischen, ausgerechnet sonntags gehen mir die Eier aus oder ich habe einfach nicht den Nerv, mehrere Stunden in der Küche zu werkeln. Manchmal muss es schnell gehen, einfach und pragmatisch. Dann kommen meine Beerentörtchen zum Einsatz.

beeren-1

Tiefgekühlte Beeren lassen sich wunderbar verarbeiten

Ich habe standartmäßig folgende Zutaten mit langer Haltbarkeit im Haus: Mürbeteigtörtchen, klare Fertiglasur und Sprühsahne. Frische Beeren aus dem Garten oder vom Markt sind natürlich der Hit, müssen aber nicht sein. Insbesondere tiefgekühlte Himbeeren lassen sich von frischen Himbeeren kaum unterscheiden und sind in der Verarbeitung mit Kindern dankbar, weil sie langsamer matschen und saften! Ich empfehle Euch immer eine Packung TK-Himbeeren aus dem Supermarkt im Gefrierfach zu haben. Ebenso dankbar sind Johannisbeeren. Sie lassen sich problemfrei einfrieren und gekühlt wunderbar verarbeiten. TK- Johannisbeeren fallen bei der Verarbeitung in tiefgekühltem Zustand quasi wie von selbst vom filigranen Stängel.

In zehn Minuten zum Mitbringsel mit Aha- Effekt

In kürzester Zeit, ungefähr zehn Minuten, belegt man die hübschen Mürbeteigtörtchen mit den Beeren seiner Wahl. Hierbei können schon die Kleinsten gut und gerne helfen. Im Anschluß wird rasch die klare Glasur aufgekocht und umgehend auf die mit Beeren belegten Mürbeteigtörtchen gelöffelt, da die Glasur sofort geliert. Et Voilà… Beerentörtchen!

beeren-resultat

Mürbeteigtörtchen mit Bett aus Vanillepudding

Natürlich gibt es diverse Verfeinerungen und Variationen, so versüßt ein Bett aus Vanillepudding die säuerlichen Johannisbeeren. Wer nur Dosenobst im Vorratsschrank findet, macht mit der Kombination Mandarinenscheiben und Schattenmorellen kleine Retro- Mürbeteigtörtchen…



Herzlich Willkommen im Blog von KINDHOCHDREI, dem Blog für alle Super-Mamas mit Mini-Monstern. Wöchentlich berichten wir hier über Mode und Lifestyle, unsere MAAAMAHOCHDREI schreibt eine Kolumne und zeigt DIY Ideen zum mit- und nachmachen! Viel Spaß beim Stöbern...
Das perfekte Styling für Eure Kids! Jetzt KINDHOCHDREI ohne Risiko testen und drei tolle Outfits für den Nachwuchs nach Hause liefern lassen - was gefällt wird behalten, was nicht geht zurück! Jetzt starten!
Was unsere Kunden meinen:

  • Wir lieben Biobaumwolle
  • Wir versenden CO2-neutral
  • Wir recyclen Verpackungsmaterial
  • Wir hosten unsere Website CO2-frei