Kindergeburtstag mit Mottoparty

02.09.2016 / Lifestyle

Zum sechsten Geburtstag unseres Großen legten mein Mann und ich uns richtig ins Zeug: Wir veranstalteten eine Dinosauriergeburtstagsparty à la Jurassic Park. Diese Mottoparty war zugegebener Maßen völlig übertrieben, aber wir hatten ein schlechtes Gewissen wettzumachen, denn den vierten Geburtstag hatten wir klein im Urlaub gefeiert und der Fünfte unseres Sohnes war im Umzugstress untergegangen. Nach diesem sechsten, wirklich hollywoodreifen Kindergeburtstag sagte eine Mutter zu mir: „Es fehlt nur noch, dass Ihr uns mit Helikopter hättet einfliegen lassen!“ Aber von vorne.

Ein Highlight auf jedem Kindergeburtstag ist die Schatzsuche.

Jurassic Park lässt grüßen

An einem Samstag im Frühsommer sorgten aufblasbare 2 Meter Palmen am Gartentor zunächst dafür, dass die Gäste unser neues Heim alias Saurierinsel nicht verfehlen konnten. Im Garten lugten gefährliche Dinosaurierköpfe, -krallen und –schwänze (vorab gebastelt aus Pappe, Alufolie und Krepppapier) aus den Büschen hervor. Mein Mann und ich hatten uns verkleidet und sahen aus wie das Protagonisten Pärchen aus Jurassic Park von 1993: Brauner Overall, Strohhüte, Weste mit Forscher Equipment und Khaki Hose. Die neuen Freunde unseres Sohnes fanden uns auf Anhieb cool.

Zum sechsten Geburtstag eine Mottoparty: Dinosaurier sollten es sein.

Die passende Verkleidung und Deko zum Kindergeburtstag

Die Tischdekoration war komplett in grün- orange gehalten, Schleich Dinosaurier bevölkerten die Pappteller. Ich hatte eine Wassermelone in Form eines T-Rex Schädels geschnitzt, einen Vulkankuchen alias Schokoladengugelhupf gebacken, aus dem Lava floss (rote und gelbe Gummischnüre). Fürs Abendessen lagerten Dino Chicken Nuggets im Tiefkühler. Nach der Kuchenschlacht gingen mein Mann und ich mit fünfzehn schreienden Kindern auf Dinosaurierjagd.

Nach der Kuchenschlacht kommt die Schatzsuche

Der böse Dinosaurier hatte überall Spuren hinterlassen: Aus Kreide auf der Straße, aus Mehl im Waldstück. Er war im Zick Zack über die Hauptstraße gelaufen und hatte an der Bushaltestelle gesessen. Die Kinder kreischten: „DER DINO IST MIT DEM BUS ABGEHAUEN!“ Während meine Mutter das Baby schaukelte, schüttelten unsere Nachbarn irritiert den Kopf.  Während meines Studiums arbeitete ich in den Semesterferien als Reisebegleitung für Kinder- und Jugendreisen. Hierbei legte jegliche Scheu ab, mich vor anderen zum Depp zu machen, eine Eigenschaft, die mir mit Kindern immer wieder zugute kommt.

star-wars-muffins

Vom Dinosuarier- Mottogeburtstag zur Star Wars Party

Natürlich war der Aufwand enorm, um nicht zu sagen völlig überzogen und nicht zum Nachahmen empfohlen. Dennoch kann diese sechste Geburtstagsparty unseres Sohnes einige Anregungen für Euch bieten und ist eine schöne Anekdote, die ich meinen Lebtag gerne erzählen werde. Nun steht in Kürze schon der siebte Geburtstag an und das mittlerweile coole Schulkind meint: „Ritterparties sind peinlich, Captain Sharky ist out!“ Er hat andere, konkrete Vorstellungen: „Mama, ich will eine Star Wars Party!“ May the force be with us.



Herzlich Willkommen im Blog von KINDHOCHDREI, dem Blog für alle Super-Mamas mit Mini-Monstern. Wöchentlich berichten wir hier über Mode und Lifestyle, unsere MAAAMAHOCHDREI schreibt eine Kolumne und zeigt DIY Ideen zum mit- und nachmachen! Viel Spaß beim Stöbern...
Das perfekte Styling für Eure Kids! Jetzt KINDHOCHDREI ohne Risiko testen und drei tolle Outfits für den Nachwuchs nach Hause liefern lassen - was gefällt wird behalten, was nicht geht zurück! Jetzt starten!
Was unsere Kunden meinen:

  • Wir lieben Biobaumwolle
  • Wir versenden CO2-neutral
  • Wir recyclen Verpackungsmaterial
  • Wir hosten unsere Website CO2-frei